News

WSG ALLOWA 3 - Keine Chance gegen Tabellenzweiten

Erstellt von Klaus Hinderer |

 

 

Am vergangenen Samstagabend trafen die Frauen 3 der ALLOWA auf die Zweitplatzierten aus Gablenberg-Gaisburg. Es war klar, dass dies ein schweres Spiel werden würde, da man auf zwei Leistungsträger im Rückraum verzichten musste.

 

Die Gegnerinnen gaben von Beginn an ein sehr schnelles Spiel vor, sodass es zur zweiten Minute schon 3:2 für Ga-Ga stand. Nach der fünften Spielminute entschieden sich die Trainer der WSG eine Auszeit einzulegen, um die Mannschaft nochmals wach zu rütteln. Das schnelle Spiel sollte durch ein ebenfalls schnelles Abwehrverhalten gestoppt werden.

 

Zur 17. Minute stand es schließlich 8:3 für die Gastgeberinnen. Eins war jedem klar: Wenn man jetzt nicht reagieren würde, ist diese Partie ein Schützenfest und dies nicht zu Gunsten der WSG.

 

Die Bad Girls nahmen all ihren Mut und Kraft zusammen und konnten sich wieder auf einen drei Tore Rückstand herankämpfen, der sich jedoch nicht bis zu Halbzeit aufrechterhalten ließ. So ging man mit einem Spielstand von 12:8 in die Halbzeitpause.

 

Aus der Halbzeitpause zurück ging das Tempospiel seitens der Gegnerinnen so weiter, wie in den ersten 30 Minuten. Der Plan, sich nicht aufzugeben und bis zum Schluss zu kämpfen, ging jedoch auf. Durch eine tolle Mannschaftsleistung konnte sich der Gegner nicht weiter absetzten und so gewann eine gut aufgelegte Mannschaft aus Gablenberg-Gaisburg verdient mit 25:19. Mit dem Sieg übernahmen sie auch die vorzeitige Tabellenführung.

 

Die Köpfe werden nicht hängen gelassen und so konzentriert man sich auf das kommende Wochenende. Kommenden Sonntag, den 15.03.2020, ist die HSK Urbach-Plüderhausen um 16 Uhr zu Gast in der Lorcher Schäfersfeld Halle.

 

Schiek, Schamberger, Zeeb (1), Abele, Salzer (4), Gläß, Kainz (1), Eisenbraun (2), Dornbusch, Jahns, Eckert M. (4), Bausch (1), Vetter J. (6), Rüdiger

FOLLOW @kabine1