News

WSG ALLOWA 1: Sieg trotz 41 Minuten ohne Führung

Erstellt von Klaus Hinderer |

Vergangenen Samstag war die WSG ALLOWA zu Gast bei den Damen der FSG Donzdorf/Geislingen. Aufgrund des Tabellenstandes konnte man meinen, dass dies eine leichte Partie für die WSG Damen werden könnte, doch es kam anders als gedacht.

Die FSG ging von der ersten Minute an in Führung und die WSG hatte Schwierigkeiten, ihr diese abzunehmen. Durch viele technische Fehler und fehlendem Tempo schaffte die WSG erst zur 12. Minute auf ein 7:7 zu verkürzen.

Die Spielmacherin der Gastgeber ließ keine Chance aus, ein Tor auf Seiten der WSG zu erzielen, weshalb es der FSG erneut gelang, die Führung an sich zu reißen.

So gingen beide Mannschaften mit einem Spielstand von 17:11 in die Halbzeitpause.

Die Halbzeitansprache des Trainerteams Kutschera/Sos/Munz erreichte die Bad Girls, denn diese liefen verändert in der zweiten Halbzeit auf. Durch schnelles Tempo und vermehrt fehlerfreiem Zusammenspiel gelang es den Bad Girls, die Aufholjagd zu beginnen. Bis hin zur 42. Minute gelang es der WSG auf ein 19:19 zu verkürzen. Von da an war der Siegwillen seitens der WSG deutlich spürbar. Bis zur 60. Minute gaben sie die Führung nicht mehr her, auch wenn die FSG ihnen dicht auf den Fersen war. Schließlich gewann die WSG, trotz spannenden letzten 10 Minuten, mit einem Spielstand von 24:25.

Es spielten: Jennewein, Svoboda (Tor), Koziara (2), Paul (6), Hermann (6), Saur (2), Pfisterer (3), Rath (3), Munz, Straub (2), Heller (1), Feil

FOLLOW @kabine1