News

Männer Württembergliga - Wichtiges Spiel in Albstadt

Erstellt von Klaus Hinderer |

Am Sonntagnachmittag muss der Württembergligist Alfdorf/Lorch nach Albstadt reisen. Das Team von der Zollernalb ist erst in der Runde 2019/20 in die Württembergliga aufgestiegen und hat sich bereits in der ersten Runde für die eingleisige Liga qualifiziert. Die Mannschaft um Chef-Trainer Nenad Gojsovic, hat aus den bisherigen zwei Spielen einen Punkt geholt und zwar gegen Lauterstein. Eine Niederlage gab es letzte Woche gegen Neuhausen/Erms.

Das Team von Pascal Morgant hadert nach wie vor, mit der Verletztenliste. Sowohl Spielmacher und Allrounder Jan Spindler, als auch Adrian Pfahl sind noch von Verletzungen geplagt. Spindler kann definitiv noch nicht auflaufen. Und hinter Pfahl steht ein Fragezeichen. Er hat in der vergangenen Woche eine Teilhalbzeit gespielt, ist allerdings noch lange von seiner Normalform entfernt. In der aktuellen Trainingswoche wurde weiter an Alternativen für die Spielsteuerung auf der Rückraummitte gearbeitet. Ebenso an der Abstimmung. Trainer Morgant ist sich bewusst darüber, dass etwas passieren muss. „Wir brauchen ein Erfolgserlebnis um unsere Sicherheit aus der Vorbereitung zurück zu gewinnen und das soll am Sonntag passieren“, so Morgant in der Vorschau auf das Spiel.

Sicherheit und Erfolg brauchen auch die Angreifer, die bisher noch nicht wie erwartet getroffen haben. Sicher ist, dass dieses Spiel zwar noch nicht entscheidend sein wird, aber allemal eine weitere Standortbestimmung darstellt. Ein sicherer Rückhalt wird erneut Torhüter Dragan Jerkovic sein. Der ehemalige Weltklassetorwart hielt am vergangenen Wochenende alles was nur irgendwie zu halten war. Mit diesem Rückhalt lässt sich etwas aufbauen.

 

Das Spiel soll auf dem YouTube-Kanal von Albstadt übertragen werden. Den Stream findet ihr gegen 17 Uhr auf folgender Seite:

https://live.hsg-albstadt.de

 

 

FOLLOW @kabine1