News

Männer WL: Vorbericht Waiblingen

Erstellt von Alexander Wahl |

Am kommenden Samstag, den 09.02.2019 bestreitet der TSV Alfdorf/Lorch das nächste Spiel der Württembergliga-Nord. Der Gegner ist der VfL Waiblingen. Die Begegnung findet in der Rundsporthalle in Waiblingen statt - Anpfiff 20.15 Uhr.

 

Leider konnte der zweite Heimsieg gegen den SV Fellbach am vergangenen Wochenende nicht dingfest gemacht werden. Zu viele Fehler in der Schlussphase ließen einen Punktgewinn nicht zu. Dabei wäre es durchaus möglich gewesen, etwas Zählbares mitzunehmen. „Es waren einfach zu viele Fehler in der Crunchtime, auch ihre „DNA - das Tempospiel“ hatten wir nie richtig im Griff„ sagt ein immer noch enttäuschter Trainer.

Der Blick muss trotzdem nach vorne gerichtet werden, die nächste Aufgabe steht bereits vor der Tür - beim mit Aufstiegsambitionen gehandelten VfL gilt es Punkte zu holen, möchte man sich weiter in Richtung Tabellenmittelfeld vorarbeiten. Es wird eine schwere aber keine unlösbare Aufgabe. Der VfL weist mittlerweile sieben Punkte Rückstand auf den Tabellenführer Schmiden aus. Möchte Waiblingen noch eine theoretische Chance auf den Aufstieg haben, dürfen sie sich keine Niederlage mehr erlauben. Wieczorek ist es egal, er sieht seine Mannschaft nur tabellarisch im Nachteil in diesem Derby. „Klar muss in dem Spiel alles zusammenpassen, sollte das aber der Fall sein, spielen wir um die Punkte mit“ sagt Wieczorek. Der VfL habe nicht dieses Überfalltempo wie Fellbach, sondern kommt eher aus einem gut strukturierten Angriffspiel mit guten individuell ausgestatteten Spielern. Personell gibt es keine Veränderungen und keine Verletzungen. Der TSV kann also mit voller Kapelle zum Projekt „Auswärtssieg“ starten

FOLLOW @kabine1