News

Kantersieg von Alfdorf/Lorch zum Saisonende in Altensteig – 27:41

Erstellt von Klaus Hinderer |

Das letzte Spiel der Saison führte den Württembergligisten TSV Alfdorf/Lorch am Samstagabend in den Nordschwarzwald nach Altensteig. Die Gastgeber, die nach einer total verkorksten Saison bereits seit einigen Spieltagen als Absteiger feststanden, hatten sich vorgenommen sich mit einer akzeptablen Leistung aus der höchsten württembergischen Liga zu verabschieden. Bei Alfdorf/Lorch fehlten neben Besnik Salja  auch Nils Wagner, für ihn rückte Hannes Bihler nach, der eine ordentliche Partie spielte. Auch Torhüter Tom Plaschke konnte nicht spielen. Co-Trainer Daniel Hinderer bildete zusammen mit Dragan Jerkovic, beide sind über 40, das wahrscheinlich älteste Torhüter-Duo in der Württembergliga.  Altensteig ging mit 1:0 in Führung. Dies war allerdings die einzige Führung der Hausherren in diesem Spiel. Bereits nach 10 Minuten waren 14 Tore gefallen, acht für Alfdorf/Lorch und sechs für die Heimmannschaft. Als Torschützen für die Gäste konnten sich Julian Diederich und Jan Spindler je drei Mal sowie Lars Rauch und Armin Bauer eintragen. Bis zur Halbzeit ging der Torreigen für beide Teams weiter. Adrian Pfahl erzielte in der 30. Minute Tor Nummer 19 für die Gäste. Dier Heimmannschaft hatte zu diesem Zeitpunkt 18 Treffer erzielt. Trainer Wieczorek rügte in der Halbzeitpause das nachlässige Abwehrverhalten seines Teams. Die Mannschaft nahm sich dies zu Herzen und agierte in Halbzeit zwei aggressiver, ohne jedoch unfair zu spielen. Insgesamt war das Spiel sehr fair. Die Schiedsrichter mussten über 60 Minuten keine Zeitstrafe aussprechen. Es blieb bei drei Verwarnungen pro Mannschaft. Alfdorf/Lorch gelang es, in der 2. Spielhälfte die Angriffsversuche der Gastgeber mit einer starken Abwehr zu blocken und anschließend mit schnellen Angriffen zu punkten. So gelangen der Mannschaft von Daniel Wieczorek 22 Treffer in dieser Halbzeit, während man zum gleichen Zeitpunkt nur acht Treffer der stark nachlassenden Heimmannschaft zulassen musste. Bihler, Kevin Neumaier und Robin Czapek erzielten in den letzten drei Minuten die letzten Tore in dieser Saison für Alfdorf/Lorch.

Nach einem katastrophalen Start in die Saison, man lag bis zum 16 Spieltag auf einem Abstiegsplatz, hat sich die Mannschaft vom Remstal und dem Welzheimer Wald durch teilweise tolle Spiele und verdiente Siege bis ins Mittelfeld vorgearbeitet und schloss mit nunmehr 25 Punkten auf dem Habenkonto noch ganz versöhnlich ab.

Für Alfdorf/Lorch spielten:  Jerkovic und Hinderer im Tor, Bauer (2), Schuster (2), Diederich (4), Czapek (6), Bareiß (8), Bihler (2), Rauch (3), Nothdurft, Neumaier (3), Pfahl (5), Spindler (6).

 

Die Handballabteilungen und die Mannschaften bedanken sich bei den Zuschauern, die unsere Mannschaften bei den Heim- und Auswärtsspielen so toll unterstützt haben. Wir wünschen Euch eine schöne Sommerpause und verbleiben bis zur Spielrunde 2019/2020

FOLLOW @kabine1