News

Frauen 1 Landesliga - Deutlicher Heimerfolg gegen den Tabellenletzten TG Schömberg

Erstellt von Klaus Hinderer |

Vor der Partie war den Damen der WSG klar, dass man ein anderes Gesicht gegenüber dem knappen Sieg in der Vorwoche zeigen möchte. Ohne die krankheitsbedingt fehlende Tina Hermann starteten die Bad Girls gut in die Partie und führte schnell mit 6:2 in der 10 Spielminute. Durch einige Unkonzentriertheiten  in der Abwehr und zahlreichen vergebenen Chancen gelang es den Gästen den Abstand auf 12:7(25min) zu verringern. Die Damen aus dem Remstal und dem Welzheimer Wald starteten dann aber kurz vor der Halbzeit nochmal durch und so wurden beim Spielstand von 15:8 die Seiten gewechselt. 

Die zweite Spielhälfte begann mit einem offensiven Spektakel der WSG Damen. Die Halbzeitansprache zeigte Wirkung. Aus einer stabilen Abwehr gelangen viele einfache Gegenstoßtore wodurch sich die WSG ALLOWA auf 28:11 absetzten konnte. Den Gästen aus Schömberg gelangen bis zur 50. Spielminute gerade einmal drei Treffer. Die „Bad Girls“ behielten das Tempospiel dennoch bei und zeigten in den letzten 10 Spielminuten mit 10 Treffern nochmal ihre Torlust an diesem Tag. So endete gegen einen überforderten Gegner die Partie deutlich mit 37:13 für die WSG ALLOWA. Positiv zu erwähnen ist, dass sich jede Feldspielerinn in die Torschützenliste eintragen konnte. Nach einem spielfreien Wochenende über Fasching fahren die Damen der WSG am Samstag, 09.03.2019 zum direkten Tabellenduell nach Hossingen/Meßstetten. Aufgrund des Remis der Schwarzwälder Damen ist die WSG nun auch nach Minuspunkten auf dem zweiten Tabellenplatz.

Ira Jennewein, Sabrina Müller (Tor) Julia Koziara 2 , Franziska Bareiß 6, Madeleine Barth 1, Anja Saur 1, Hannah Pfisterer 6, Denise Rath 3, Jasmin Munz 3, Sandra Wüst 5, Anna-Theresa Straub 1, Lisa Pfisterer 4, Mara Zwick 5,

 

FOLLOW @kabine1