Männer2

Bezirksklasse

o.v.l.: Julian Pretzler, Lucas Mattheis, Hannes Bihler, Shane Lauber, Marcel Mattheis
m.v.l.: Felix Bausch, Maximilian Köngeter, Felix Krazer, David Rogge, Simon Kainz, Trainer Jens Klaaßen
u.v.l.: Dustin Cibis, Louis Faas, Jens Heinzelmann, Jonas Maier, Christian Kolb

Es fehlen: Jannik Bihler, Simon Bareiß, Tobias Langer, Clemens Greiner

Männer 2 - BK: Der Aufstieg ist perfekt! - SV Remshalden 3 : TSV Alfdorf/Lorch 2 (27:29)

Erstellt von Marcel Mattheis |

Am vergangenen Sonntag ging es für die Männer 2 in das vorletzte Saisonspiel. Nachdem man in den vorausgegangenen Wochen gegen die direkten Aufstiegskonkurrenten aus Waiblingen und Gablenberg-Gaisburg Punkten konnte, fehlten nur noch 2 Zähler um den Aufstieg zu besiegeln. Entsprechend motiviert reiste die Mannschaft von Coach Klaassen zur dritten von Remshalden.

Die Mannschaft kam leider nicht so gut aus den Startlöchern wie der Gegner. Nach 5 Minuten lag man mit 4:1 zurück und man merkte, dass sich die Remshaldener nicht kampflos geschlagen werden geben. Unsauber vorgetragenen Angriffe des TSV führten dazu, dass man sich einige Konter einfing und so nach 13 Minuten schon die erste Auszeit beim Stand von 7:5 genommen wurde. Infolgedessen stabilisierte sich die Leistung unserer jungen Mannschaft und es ging mit einem Halbzeitsand von 15:13 für die Hausherren in die Kabine. Allen Spielern war klar, wenn man heute den Sack zu machen wollte, müsse man noch eine gewaltige Schippe drauflegen. Nach 36 Minuten war es dann soweit, durch Tore von J. Bihler, Lauber und Bareiß ging der TSV mit 16:17 in Führung. Durch den neuen Spielstand beflügelt konnte man sich dann bis auf 4 Tore absetzen (19:23). In der letzten Viertelstunde hieß es diese Führung zu verteidigen. Angetrieben von den Toptorschützen Jannik Bihler und Lucas Mattheis konnte man sich nach 60 Minuten endlich feiern lassen und gewann die Parte mit 27:29.

Die Freude war riesig, da nun klar war, dass das Team nächstes Jahr in der Bezirksliga für Furore sorgen wird. Daraufhin liesen es sich Spieler und Trainer nicht nehmen den Erfolg bis spät in die Nacht hinein gebührend zu feiern. Die Mannschaft bedankt sich noch bei den zahlreich mitgereisten Fans, welche für eine gute Stimmung gesorgt haben. 

Am 07.04. findet dann das letzte Spiel der Saison statt. In Lorch gilt es dann die Stuttgarter Kickers zu schlagen, um mit einem guten Gefühl in die wohlverdiente Pause zu gehen. Herzlich sind Sie dazu eingeladen das Spiel um 15:45 anzusehen und anschließend mit der Mannschaft den offiziellen Aufstieg zu feiern.

Für den TSV spielten: Langer, Heinzelmann (Tor); Greiner, Schenker (2), H. Bihler (5), Rogge, Kainz, J. Bihler (9), Kolb (1), L. Mattheis (6), Bareiß (2), Köngeter, Lauber (3), M. Mattheis (1)

FOLLOW @kabine1