Männer1

Württembergliga Nord

o.v.l: Robert Rinker, Kevin Neumaier, Sascha Röhrle, Besnik Salja

m.v.l: Co-Trainer Daniel Hinderer, Nils Wagner, Lars Rauch, Adrian Pfahl, Robin Schuster, Physiotherapeutin Svenja Bareiß

u.v.l.: Jan Spindler, Armin Bauer, Tom Plaschke, Markus Bareiß, David Pistorius

Es fehlen: Trainer Almir Mekic, Dragan Jerkovic, Robin Czapek, Shane Lauber, Jannik Bihler, Hannes Bihler

Männer WL: Vorbericht HSG Schönbuch

Erstellt von Alexander Wahl |

Letztes Heimspiel der Saison am 27.04.2019 um 20.00 Uhr in der Lorcher Schäfersfeldhalle. Zu Gast ist die HSG Schönbuch.

Die Saison scheint für den TSV Alfdorf kein gutes Ende zu nehmen, nach zuletzt 3 Niederlagen in Folge steht nun also das letzte Heimspiel der Saison an. Der Gegner scheint auf den ersten Blick kein unanangenehmer zu sein. So konnte man doch bei 5 Vergleichen seit der Saison 2016/2017 alle 5 Partien für sich entscheiden.

Beide Mannschaften konnten bereits den Nichtabstieg aus eigener Kraft sichern, daher geht es also nur noch ums Prestige. Wobei der TSV Alfdorf/Lorch den Anspruch hegt, die letzte Heimpartie der Saison gewinnen zu wollen. Wieczorek sagt aber auch „Die Anspannung und die Luft ist draußen, wir hatten von September bis Ende März einen harten Abstiegskampf, wahrscheinlich ist es normal dass nach Erreichen des Ziels der Fokus verloren geht“ Einerseits sei es schön bereits den enormen Druck des Abstiegs bereits 5 Spiele vor Saisonende vertrieben zu haben, anderseits wolle man schon so positiv wie möglich aus der Saison verabschieden.

Da wäre ein Heimerfolg und ein abschließender Auswärtssieg beim Absteiger TSV Altensteig noch einmal wünschenswert.  

Daher baut Wieczorek auf seine Mannschaft im letzten Heimspiel der Saison. „Mein Team muss jetzt noch einmal alles raushauen und sich gut verabschieden“

Personell sind die Vorzeichen weiterhin gut, außer der Langzeitverletzte Björn Weber werden alle Mann an Board sein.

FOLLOW @kabine1